// herzlich willkommen...

Letzte Beiträge

Teure Dispozinsen vermeiden – so geht´s!

Heutzutage führt fast kein Weg daran vorbei, seine Ein- und Ausgaben über ein Girokonto abzuwickeln: Miete, Strom, Versicherungen, Online-Shopping und vieles andere mehr wird heute per Lastschrift, Überweisung oder Dauerauftrag vom Girokonto bezahlt. Auch Zeiten, in denen der Lohn mit der Lohntüte abgeholt wurde, sind vergänglich. So erhalten viele Bürger ihren Lohn auf ihr Girokonto überwiesen. Mit dem Girokonto ist oftmals auch ein sogenannter Dispositionskredit verbunden. Der Dispositionskredit ist besser bekannt als “Dispo“.

Festgeld der BN Bank über Weltsparen – Kontoeröffnung Anleitung

Die Tagesgeld- und Festgeldzinsen bekannter deutscher Kreditinstitute liegen heutzutage teilweise unter der offiziellen Inflationsrate. Entsprechend verlieren Anleger jährlich effektiv einen Teil ihres Geldvermögens, obwohl sie von ihrer Bank einen positiven Zinsbetrag gutgeschrieben bekommen.

Referenzkonto angebenDiesem Problem hat sich das Vermittlungsportal Weltsparen.de angenommen. Weltsparen.de vermittelt Festgeldangebote zwischen ausländischen Banken im europäischen Raum und deutschen Anlegern. Die Festgeldangebote dieser ausländischen Banken sind von der Zinsseite her betrachtet weitaus attraktiver als vergleichbare “deutsche Festgeldangebote“. Auch bisherige Zugangshindernisse (z.B. auf Grund der Verschiedenheit der Sprachen) wird durch den Vermittler Weltsparen.de überwunden. Zudem nimmt Weltsparen.de nur Anbieter auf, bei denen die Einlagen durch nationale Einlagensicherungssysteme abgesichert sind. So eben auch bei der BN Bank.

Sberbank Direct Tagesgeld – aktuell 1,3 % Zinsen

Sberbank Direct
Nach der letzten Leitzinssenkung der EZB auf nunmehr nur noch 0,15 % lichten sich die Tagesgeldangebote, die Zinsen über der aktuellen Inflationsrate (0,8 % Inflationsrate im Juli 2014) anbieten. Ein weiterer Tagesgeldanbieter ist jetzt aber doch hinzugekommen: das SberBank Direct Tagesgeld < =.

FFS Bank GmbH Tagesgeld, Festgeld und Sparbrief (bis 2,7 % Zins)

FFS BankDie Zinsen der klassischen Tages- oder Festgeldangebote sind seit Monaten auf einem Tiefflug. Die gebotenen Zinsen nähern sich der Inflation ab und neue, attraktive Bankangebote sind Mangelware. Da ist es doch erfreulich, dass aktuell die FFS Bank GmbH (FS Group) mit ihrem Tagesgeld, dem Festgeld und einem Sparbrief wieder Schwung in den Markt bringt. Die Bank mit deutscher Einlagensicherung bietet vergleichsweise gute – bis zu 2,7 % – Zinsen. Aber zunächst der einzelnen Produkte:

PrivatBank-direct FLOW-Tagesgeld mit 3,0 % Zinsen (lettische Einlagensicherung)

Privatbank LettlandSeit langer Zeit sind die Zinsen für Tagesgeldkonten gesunken. Neue Tagesgeldbanken sind auch Mangelware. Umso mehr ist zu begrüßen, dass nun die lettische PrivatBank mit dem Tagesgeldangebot “FLOW-Tagesgeld” auf den Markt tritt. Anleger erhalten für das PrivatBank Tagesgeldkonto aktuell 3,0 % Zinsen mit einer Zinsbindung von 12 Monaten.

GEFA-Bank Tagesgeldkonto mit 2,50 % nur noch bis zum 14.08.2012

Die GEFA-Bank senkt ab 15.08.2012 die Zinsen auf das Tagesgeldkonto. Damit zahlt die Bank an Neukunden für 6 Monate nur noch 2,25 % anstatt der bisherigen 2,50 %. Anleger, die sich schnell entscheiden können, können sich den höheren Zinssatz aber immernoch bis zum 14.08.2012 sichern.

Neuvorstellung: Rabodirect Tagesgeld & Festgeld

Heute habe ich eine neue Tages- und Festgeldbank entdeckt und zwar die RaboDirect. Die RaboDirect ist ein Ableger der niederländischen Rabobank. Damit sind die Einlagen über die niederländische Einlagensicherung geschützt. Die RaboDirect bietet eine neue Form des Tagesgelds bzw. ein Mix aus Tages- und Festgeld, die ich nachfolgend unter anderem vorstellen möchte.

Bank of Scotland: Änderung Tagesgeldzinsen auf 2,00 % zum 31.07.2012

Erst letzten Monat gab die Bank of Scotland eine Zinssenkung auf die aktuellen 2,25 % kund. Heute kommt die nächste (schlechte) Nachricht.

Bank of Scotland Konto über Postbox schließen – vorzeitige Zinsauszahlung

Nachdem ich mehrere Jahre zufriedener Kunde bei der Bank of Scotland war, ging mir die letzte Zinssenkung beim Tagesgeldkonto dann doch zu weit. Andere Tagesgeldanbieter bieten einfach höhere Zinsen.

Bank of Scotland senkt Tagesgeldzinsen zum 29.06.2012 auf 2,25 %

Heute hat die Bank of Scotland verkündet, dass die Tagesgeldzinsen, die für Neu- und Bestandskunden gleich sind, mit Wirkung zum 29.06.2012 geändert werden. Und zwar gibt es demnächst nur noch 2,25 %.

Herzlich willkommen

Willkommen auf Geldanlage-Blogger.de - dem Portal rund um die Themen Tagesgeld, Festgeld, Girokonto und Depot. Hier finden Sie Neuigkeiten, Erfahrungsberichte, Tipps und Vergleiche der aktuell besten Bankangebote.

Tagesgeldrechner

Anlagebetrag in €:
Anlagedauer:

Festgeldrechner

Anlagebetrag in €:
Anlagedauer:

Girokontorechner

Zahlungseingang/Monat in €:
Durchschnittl. Guthaben in €:
Durchschnittl. Minus in €:
Spezielle Gruppe:
Tage mit Guthaben je Monat:

Depotrechner

Durchschnittl. Ordervolumen in €:
Durchschnittl. Depotvolumen in €:
Anzahl Order / Jahr:
Anteil Order über Internet: