// Sie lesen gerade...

Tagesgeld

Bank of Scotland senkt Tagesgeldzinsen zum 29.06.2012 auf 2,25 %

Heute hat die Bank of Scotland verkündet, dass die Tagesgeldzinsen, die für Neu- und Bestandskunden gleich sind, mit Wirkung zum 29.06.2012 geändert werden. Und zwar gibt es demnächst nur noch 2,25 %. So heißt es auf der Website www.bankofscotland.de:

Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktentwicklung senken wir ab dem 29. Juni 2012 unseren Zinssatz für Neu- und Bestandskunden auf 2,25% p.a. Trotz dieser Anpassung bieten wir Ihnen weiterhin einen attraktiven Zinssatz sowie ein transparentes Angebot ohne Nebenbedingungen.

Damit folgt die Bank dem aktuell sinkenden Zinstrend und reiht sich ab 29.06.2012 nur noch auf den zehnten Platz des Tagesgeldvergleichs ein. Positiv hervorzuheben ist natürlich die weiterhin bestehende Neukundenprämie in Höhe von 30 €. Dennoch sind nun andere Tagesgeldangebote, wie das Angebot der GEFA-Bank attraktiver.

5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

Keine Kommentare zu “Bank of Scotland senkt Tagesgeldzinsen zum 29.06.2012 auf 2,25 %”

Kommentar hinzufügen

Ähnliche Artikel