// Sie lesen gerade...

Neuvorstellung

PrivatBank-direct FLOW-Tagesgeld mit 3,0 % Zinsen (lettische Einlagensicherung)

Privatbank LettlandSeit langer Zeit sind die Zinsen für Tagesgeldkonten gesunken. Neue Tagesgeldbanken sind auch Mangelware. Umso mehr ist zu begrüßen, dass nun die lettische PrivatBank mit dem Tagesgeldangebot „FLOW-Tagesgeld“ auf den Markt tritt. Anleger erhalten für das PrivatBank Tagesgeldkonto aktuell 3,0 % Zinsen mit einer Zinsbindung von 12 Monaten.

Das PrivatBank Tagesgeldkonto im Überblick

  • 3,0 % Zinsen werden über 12 Monate festgeschrieben
  • Kontoeröffnung schon ab 100 €
  • Girokonto als Referenzkonto für Ein- und Auszahlungen
  • Zinserträge werden täglich gutgeschrieben und damit verbundener Zinses-Zins-Effekt
  • Anlagebetrag kann jederzeit zurückgebucht werden (Tagesgeld)
  • Anlagen bis zu einer Höhe von 100.000 € über gesetzlichen lettischen Einlagensicherungsfonds abgesichert

Wer ist die PrivatBankdirect?

Die AS „PrivatBank“ wurde 1992 in Lettland gegründet und ist seither ein Kreditinstitut. Die Bank unterhält Filialen insbesondere in Lettland, ist aber auch in Portugal und Italien vertreten. Für Kunden aus Deutschland steht ein kompetentes Support-Team per Telefon, eMail oder Online-Chat bei auftretenden Fragen bereit.

Besteuerung Zinserträge

Eine Besonderheit hat die PrivatBank, da der Sitz in Lettland (Riga) liegt. Demnach werden Zinserträge pauschal vom lettischen Fiskus mit 10 % besteuert. Über diese bereits gezahlte Quellensteuer erhalten Anleger eine Bescheinigung, die sie wiederum beim deutschen Fikus geltend machen können.

5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Kommentarbereich

2 Kommentare zu “PrivatBank-direct FLOW-Tagesgeld mit 3,0 % Zinsen (lettische Einlagensicherung)”

  1. Ich würde der lettischen Einlagensicherung zwar nicht vertrauen, aber ich würde dort trotzdem Geld anlegen. Lettland ist in der EU und dies ist ein großer Unterschied z.B. zur Kaupthing Bank von damals in Island.

    Geschrieben von Anne | Januar 29, 2013, 15:30
  2. Ich bin beim Thema Geldanlage sehr vorsichtig und würde eher nicht im Ausland Geld anlegen. Ich stelle mir das schwierig vor, wenn man zum Bespiel einmal Fragen hat, da scheitert es ja bestimmt schon öfters an sprachlichen Barrieren.

    Geschrieben von Luisa Herzog | Juni 26, 2013, 12:58

Kommentar hinzufügen